Wettbewerb Umnutzung Spinnerei Hermann Bühler AG, Sennhof
1. Preis mit Stutz Bolt Partner Architekten AG, Winterthur

Die Art der neuen Umgebungsfläche erinnert an einen Teppich der sich je nach Bedarf der Nachbarnutzung erweitern und, 
in Form von Rechtecken, „weiterspinnen“ lässt. Zwiebelschalenartig um das Gebäude entstehen auf diesem Teppich Bereiche
mit verschiedener privater Prägung. Die wohnungszugehörigen Sitzplätze sind mit einem Saum aus pionierartigen Kleingehölzen
gefasst, ausserhalb schliesst eine gemeinschaftlich nutzbare Kiesfläche an. Diese ist zum Bestand hin mit einer
Ruderalfläche abgeschlossen.

SPINNEREI EXT B V1

 

180209 SENN Sit k